Nachrichten

Sparkassen-Werbung: Wo bleibt meine Kohle?

Sparkassen-Werbung: Wo bleibt meine Kohle?

Die Sparkassen haben ein gutes Image. Sie unterstützen die regionale Wirtschaft und haben nette Berater. Doch wer sein Geld dorthin trägt, muss das Kleingedruckte genau lesen – sonst werden mit den Ersparnissen Kriegsgeräte und Kohlekraftwerke finanziert. Das Greenpeace Magazin hat deshalb eine aktuelle Werbeanzeige mit einem neuen Text versehen: „Pass auf, dass dein Geld sauber bleibt!“

Weiterlesen
Mittwoch, 20. Juni 2018

Daily Navigator: Merkel kritisch bei Kli­ma­dia­log, Was­ser­kri­se in Indien und Debatte zu Diabetes

es bräuchte für viele Themen im heutigen Navigator langfristige Lösungen, doch woher die genau kommen sollen, ist völlig unklar: Da redet beispielsweise die Kanzlerin recht unspezifisch über zusätzliche Anstrengungen beim Klimaschutz. Zur gleichen Zeit schwelt eine Wasserkrise in Indien mit mehreren Hundert Millionen Betroffenen. Schwierig sind zudem auch die Debatten über künftige Ölfördermengen in der OPEC sowie Ideen für wirksame Strategien gegen Millionen Diabeteskranke in Deutschland. Einzig zu Naturkostläden haben wir einige eher hoffnungsvollere Ausblicke dabei.

Ein ordentliches Paket also heute! Hoffentlich bleiben Sie uns dennoch auch morgen gewogen. Bis dahin!

Das Team vom Navigator

Mehr
emoji

Merkel beim Petersberger Klimadialog

mehr

Beim Petersberger Klimadialog hat Bundeskanzlerin Angela Merkel angemerkt, dass Deutschland verbindlicher in Sachen Klimazielen werden müsse, aber beispielsweise beim Braunkohleausstieg keine Details genannt. Weil Deutschland ein Transitland sei, seien auch Reformen im Verkehr schwierig; viele Innovationen führten zu mehr Verkehr, zitiert die Tagesschau. Details hat der Deutschlandfunk.

Bericht mit Audioclip, 3 Minuten Lesezeit
emoji

Mehr als eine Milliarde Euro für Ausgleich im Stromnetz

mehr

Die Kosten, um das deutsche Stromnetz stabil zu halten, waren noch nie so hoch wie 2017. Die Bundesnetzagentur beziffert sie auf rund 1,4 Milliarden Euro, allerdings hat die schwankende Erzeugung von erneuerbaren Energien daran nur einen überschaubaren Anteil. Rund 400 Millionen Euro Kosten sind für das sogenannte Redispatch aufgelaufen, bei dem nahezu ausschließlich konventionelle Kraftwerke herauf- oder heruntergefahren werden. Details zum Bericht haben die klimareporter°.

Bericht, 4 Minuten Lesezeit
emoji

Streit vor OPEC-Treffen über Fördermenge

mehr

Russland und Saudi-Arabien wollen angesichts steigender Preise die Öl-Fördermengen wieder anheben, doch unter anderem sind Länder wie Venezuela, Irak und Iran dagegen. Damit wird das Treffen der Erdöl exportierenden Nationen schwieriger. Der iranische Ölminister will bereits am Freitag abreisen. Details und Zahlen gibt es beim Handelsblatt.

Bericht, 3 Minuten Lesezeit
emoji

Wasserkrise in Indien

mehr

In Indien leiden mehr als 600 Millionen Menschen unter der schlimmsten Wasserkrise in der Geschichte des Landes. Bereits in zwei Jahren werden mehr als 20 Großstädte kein Grundwasser mehr haben; 2030 werden laut aktuellen Prognosen rund 40 Prozent aller Inder keinen Zugang zu Trinkwasser mehr besitzen. Die Tagesschau erzählt in einer Reportage aus Kusumpur Pahari, einem Stadtteil von Delhi, in dem nur ein Mal wöchentlich ein Tankwagen mit Wasser vorbeikommt.

Bericht, 4 Minuten Lesezeit
emoji

Warum es so schwer ist, etwas gegen die Zucker-Epidemie zu tun

mehr

Rund 6,7 Millionen Deutsche sind zuckerkrank; jährlich werden deswegen etwa 40.000 Beine, Füße oder Zehen amputiert, und rund 2.000 Menschen erblinden sogar. Dass zu viel Zucker krank und dick macht, ist bekannt — und doch fällt es vielen schwer, etwas dagegen zu tun. Umstritten ist, ob gegen den zu hohen Konsum eine Steuer helfen könnte. Der Deutschlandfunk betrachtet das Thema umfassend in einem Hintergrund.

Hintergrund, 19 Minuten Lesezeit

Meinung am Mittwoch: Wie es mit Naturkostläden weitergeht

Bioläden werden immer kleiner und Filialisten wie Alnatura haben schlechte Zufriedenheitswerte: Die Branche der Naturkostläden ist im Umbruch.

Gute Chancen sieht Stephan Rüschen, Professor für Lebensmittelhandel in Heilbronn, nur für kleinere Einzelhändler mit hoher Authentizität. Die Ergebnisse einer Umfrage über die Branche stellt er im Interview mit der taz vor.

Daily Navigator abonnieren?

Wöchentlichen Newsletter bestellen?

Nachrichten

In eigener Sache
/
14.Jun 2018

Michael Pauli: Brief an die Leser

Michael Pauli: Brief an die Leser
Michael Pauli stellt sich als vorläufiger Chefredakteur und Geschäftsführer des Greenpeace Magazins vor. Er versichert, dass die journalistische und thematische Unabhängigkeit des Magazins erhalten bleibe.
Triennale der Photographie Hamburg
/
13.Jun 2018

Kunst macht Politik, auch Um­welt­po­li­tik – so wie die Triennale-Aus­stel­lun­gen Enter und Escape

Kunst macht Politik, auch Umweltpolitik – so wie die Triennale-Ausstellungen Enter und Escape
Auf der „Triennale der Photographie Hamburg“ ist Ökologie eines der zentralen Themen. Wir zeigen an ausgewählten Werken der Einführungsausstellung „Enter“ und des Umweltschwerpunkts „Escape“, wie sich Fragen zu Natur und Nachhaltigkeit künstlerisch verarbeiten lassen. Die beiden Ausstellungen sind noch bis zum 17. Juni in Hamburg zu sehen.
Neue Ausgabe
/
14.Jun 2018

Ich ess' Blumen: Eine Ausgabe über die Sehnsucht nach der richtigen Ernährung

Ich ess' Blumen: Eine Ausgabe über die Sehnsucht nach der richtigen Ernährung
Was auf den Tellern landet, ist politisch. Was wir essen, wirkt sich darauf aus, wie unsere Landschaften aussehen, wie es der Artenvielfalt und dem Klima ergeht – und natürlich uns selbst. Und: Es ist ein wichtiger Wirtschaftsfaktor. Die besten Karten im Poker um den nachhaltigsten Speiseplan haben, so heißt es, die Veganer. Höchste Zeit also, sich die reine Pflanzenküche genauer anzusehen. Ein Essen Spezial über Veganismus.
Triennale der Photographie Hamburg
/
06.Jun 2018

Triennale-Kurator: „Wenn es um die Umwelt geht, brauchen wir ein radikales Umdenken“

Triennale-Kurator: „Wenn es um die Umwelt geht, brauchen wir ein radikales Umdenken“
Am Donnerstagabend öffnet das Kunstfestival „Triennale der Photographie Hamburg“ seine Tore. Damit starten vier Monate an Fotografie-Ausstellungen, Künstlergesprächen und mehr – alles unter dem Motto „Breaking Point. Searching for Change.“ Der Kurator Krzysztof Candrowicz erzählt im Interview, warum er glaubt, dass bei der Umweltzerstörung der Breaking Point erreicht ist – und wie Kunst beim Wandel helfen kann.
Mehr davon? Schauen Sie in unserem Nachrichten-Archiv vorbei.
Weiterlesen
Neueste Ausgabe: Greenpeace Magazin 4.18 Veganer

Neueste Ausgabe: Greenpeace Magazin 4.18 Veganer

Was auf den Tellern landet, ist politisch. Was wir essen, wirkt sich darauf aus, wie unsere Landschaften aussehen, wie es der Artenvielfalt und dem Klima ergeht – und natürlich uns selbst. Und: Es ist ein wichtiger Wirtschaftsfaktor. Die besten Karten im Poker um den nachhaltigsten Speiseplan haben, so heißt es, die Veganer auf der Hand. Höchste Zeit also, sich die reine Pflanzenküche genauer anzusehen. Ein Essen Spezial über Veganismus.

Veganer – 4.18

Die
Retterin der
Meere

Sylvia Earle ist eine Legende der Ozeanforschung und kämpft für den Schutz der Meere. Wir haben sie gefragt, wie er gelingen kann und warum Tauchen auch ein Sport fürs Alter ist

Weiterlesen

À la Saison

Greenpeace Magazin - Saison: À la Saison – Heldenhafte Heidelbeere

À la Saison – Heldenhafte Heidelbeere

Im Märchenwald nervt sie kleine Menschen und andere Zwerge. Im echten Leben aber hat sie Superkräfte, die sogar essbar sind. Auf, auf und davon!

Greenpeace Magazin - Saison: À la Saison – Ehrwürdige Erdbeere

À la Saison – Ehrwürdige Erdbeere

Von Asterix bis '68 probt diese Rote die Revolte – und hat ein saftiges Geheimnis. Welches? Merken Sie sich erstmal die Parole der Saison: Erdbeerfelder für immer!

Glo­ba­li­sie­rungs­geg­ner:
Zustand kritisch

Einst war sie groß und neu. Heute müht sich die Antiglobalisierungsbewegung, richtig wahrgenommen zu werden

Weiterlesen

Miese
Masche

Nylonstrümpfe sind Teil des Schönheitsideals der westlichen Welt. Das hat Folgen – auch ökologische

Weiterlesen

Der
Anti-Trump

Der Nobelpreisträger und Ökonom Joseph E. Stiglitz kritisiert die globalen Märkte seit Jahrzehnten. Im Interview erklärt er, warum eine schlechte Ordnung dennoch besser ist als gar keine

Weiterlesen

Wie geht
Protest?

Hartmut Liebermann kämpft seit über 40 Jahren gegen Atommüll in Ahaus

Weiterlesen

Geht doch!

Greenpeace Magazin - Geht doch: Zurück für die Zukunft

Zurück für die Zukunft

Bayern: Gelungenes Comeback der Wildkatze

Greenpeace Magazin - Geht doch: Gutes statt Plastik

Gutes statt Plastik

Großbritannien: Queen Elisabeth geht mit gutem Beispiel voran

Greenpeace Magazin - Geht doch: Verbieten erlaubt

Verbieten erlaubt

Kanada: Grizzlybären dürfen nicht mehr gejagt werden